Curating Degree Zero

Internationales Kuratorensymposium

Konzept: Dorothee Richter und Barnaby Drabble


Das Kuratieren von Ausstellungen gewinnt als kulturelle Praxis zunehmend an Bedeutung. Auf die Professionalisierung dieser Tätigkeit deuten zahlreiche neu gegründete Studiengänge hin.

Das Bremer Projekt Curating Degree Zero nahm seinen Anfang 1998 im dreitägigen Symposium Curating Degree Zero in Bremen. Beides wurde von Dorothee Richter und Barnaby Drabble konzipiert. Zwischen 2003 und 2008 reiste das Archiv als Ausstellung um die Welt. An 18 Orten wurde es, begleitet von Veranstaltungen, der Öffentlichkeit vorgestellt.

Eine Website präsentiert nun 60 internationale Kuratoren, die sich für eine kritische Ausstellungspraxis stark machen. Eine Wanderausstellung ergänzt das Internet-Archiv.

Anlässlich des Symposium enstand die Publikation Curating Degree Zero.