Gespräch mit Dr. Uwe Spörl

Donnerstag, 26. November 2015 um 19 Uhr

Was heißt es heute, Geschichten zu erzählen? An diesem Abend werden Themen wie das Verhältnis zwischen dem Erzählen im Alltag und dem Erzählen in künstlerischen Prozessen, sowohl in der Literatur als auch in den bildenen Künsten, im Gespräch mit Dr. Uwe Spörl diskutiert.

Dr. Uwe Spörl ist Universitätslektor für neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Bremen – mit Schwerpunkt im Bereich der Narratologie, welcher die Analyse und Differenzierung von Erzähltexten und die Herausarbeitung ihrer Strukturen erforscht.

Mit freundlicher Unterstützung des Bureau des arts plastiques, des Institut français und des französischen Ministeriums für Kultur und Kommunikation.