Franziska Keller

1972 geboren in Flensburg
2002

Studium der Kunsttherapie FH Ottersberg (Vordiplom)

2004 Wechsel in den Studiengang Freie Kunst an der FH Ottersberg
2005 Studium der Freien Kunst an der HfK Bremen
2012 - 2013

Diplom und Meister bei Jean-Francois Guiton

Stipendien und Preise

2013

Karin Hollweg Preis

2012

Eva Thomkins Kunstpreis, Arbeitsstipendium Italien

Einzelausstellungen

2018

Maßnahme – Projektraum “Eichenhof”, Worpswede (10. Ausstellung im Rahmen des 'Ausnahmezustands')

2014

Hier steh' ich nun... – Paula Modersohn-Becker Museum, Bremen; Preisträgerausstellung des Karin Hollweg Preises (Katalog)

2013

...in die Höh... – Atelierhaus roter Hahn, Bremen

Gruppenausstellungen

2016

Milch ist alle – Frappant Galerie in der Viktoria-Kaserne, Hamburg

2015

time to feed the birds – Galerie für Gegenwartskunst Barbara Claassen-Schmal, Bremen

2014

Lange Nacht der Museen – Kunstverein Bremerhaven

 

Notausgang am Horizont – Sonderausstellung, Kunstfrühling Bremen (Katalog)

2013

Ten – Weserburg, Museum für Moderne Kunst, Bremen (Ausstellung der Meisterschüler der HfK)

 

After all – Elektrohaus, Hamburg

2012

Für die Kunst – Kunsthalle Bremerhaven

 

Bremer Förderpreis – Städtische Galerie im Buntentor Bremen, Nominierung

 

Biennale Mulhouse 012 (Katalog)

2011

Förderpreis Kunstverein Achim (Nominierung)

2010

Klasse Guiton – Galerie des Westens, Bremen

2009

Turm Bürgergehorsam – Europäisches Media Art Festival, Osnabrück (Katalog)

2008

Klasse Guiton, Die Garage, Kunstverein Oberhausen

2007

Gebrannter Ton – Kunstverein Syke

2005

Muse heute? Inspirationsquellen aktueller Kunst – Städtische Galerie, Bremen (Katalog)