Bremer Atelierstipendium 2019 geht an Daniel Neubacher

Daniel Neubacher ist Stipendiat des Bremer Atelierstipendiums 2019, das der Senator für Kultur seit 2017 und somit zum dritten Mal verleiht. Der Künstler bekommt ein Jahr lang ein Atelier im Künstlerhaus Bremen zur Verfügung gestellt sowie ein monatliches Barstipendium.

Die Begründung der Jury lautet: „Daniel Neubacher ist ein Künstler, der sich kritisch mit Institutionen des Kunstbetriebs, Kunstmarkts und der Kunstkritik sowie dem Künstlersubjekt an der Schnittstelle von physischem und digitalem Raum auseinandersetzt. Sein qualitätsvolles Werk bewegt sich im Spannungsfeld von virtueller Erfahrung und Repräsentanzen im Ausstellungsraum.“

Das Stipendium schließt mit einer Präsentation in der Galerie im Künstlerhaus Bremen im Dezember 2019 ab.

Daniel Neubacher wurde 1985 in Nürnberg geboren. Er schloss sein Studium bei Prof. Jean-Francois Guiton an der Hochschule für Künste Bremen 2016 mit einem Meisterschülerstudium ab und ist Alumni der Studienstiftung des deutschen Volkes. Seine Arbeiten wurden international ausgestellt, u.a. in der Galeria Anhava in Helsinki, Finnland (2016), bei Rokolective, Bukarest, Rumänien (2016), North End Studios, Detroit (2015), China Town, Toronto, Kanada (2015) und in der Kunsthalle Schaffhausen in der Schweiz (2018).

neubacher2