Jorge Macchi

e3jorgemacchi

Jorge Macchis Jahresgabe für das Künstlerhaus Bremen ist federleicht, fast transparent legt sie sich auf die Wand und entfaltet sich behutsam in den Raum. Durch einen einfachen Eingriff wird sie zum fragilen Objekt. Formale Aspekte verquicken sich mit einer konzeptuellen Idee. Die Worte Equator und Greenwich waagerecht und senkrecht auf ein dünnes Papier gebracht, schneiden sich, sie bilden ein Kreuz. Der Teil des Wortes Greenwich, das sich in der südlichen Hemisphäre befindet, löst sich von der Wand, schwingt nach vorne, wogegen sich die scharf abgesetzten Worte der nördlichen Halbkugel scheinbar auf die Wand übertragen haben. Der Titel Planisferio beschreibt eine zweidimensionale Abbildung der Welt, wird hier jedoch um eine zusätzliche Ebene erweitert und verwandelt sich in ein dreidimensionales Objekt. Jorge Macchi setzt sich in seinem Werk immer wieder mit geografischen Erscheinungen oder Phänomenen wie der Zeit und deren Verstreichen auseinander. Ausgehend von seiner klaren und reduzierten Formensprache offenbart sich dabei eine ungeahnte, feinsinnige Poesie.

Jorge Macchi
Planisferio, 2009,
Siebdruck auf Papier
40 x 60 cm
Auflage 20
Preis: 500 €