Wolfgang Plöger

e3wolfgangploeger

Wolfgang Plögers 10 Schatten einer Form haben auf den ersten Blick wenig mit diesem uns bekannten Lichtphänomen gemein. Es sind stabile, unterschiedlich geformte Schachteln aus Hartkarton, starre, zackige Gebilde. Der Unterschied zum Schatten, der sich bekanntermaßen weich über jedes Hindernis legt und noch dazu luzid ist, könnte größer nicht sein. Doch das durch und durch ephemere Gebilde befindet sich in diesem Fall innerhalb der Kartons, gefangen zwischen den harten Pappen. Denn es handelt sich um Transportkisten für reale Schatten aus dem Atelier des Künstlers. Für jeden geworfenen Schatten wurde ein Behältnis konstruiert, das dessen individuelle Form aufnimmt und eine passgenaue Verpackung darstellt. Anschließend gab Wolfgang Plöger jede Box bei der Post auf und sendete sie mitsamt ihres empfindlichen Inhalts an das Künstlerhaus Bremen. Durch diesen Akt, befreite er den Schatten endgültig von seinem Verursacher bzw. Träger, fror ihn in einem spezifischen Belichtungsmoment ein und verwandelte ihn in eine autonome Plastik.

Wolfgang Plöger
10 Schatten einer Form, 2008
Karton
Maße variabel
10 Unikate
Preis: 600 €