Amy Lien & Enzo Camacho

AmyEnzoPanel2 back vis2

Amy Lien (*1987 in Dallas, USA, lebt und arbeitet in New York) und Enzo Camacho (*1985 in Makati, Philippinen, lebt und arbeitet in Manila) beteiligten sich letzten Winter an der Gruppenausstellung Lynda, Robert, Amy, Enzo und die Anderen. Für den Anlass präsentierten sie eine beinah naturgroße fotografische Dokumentation eines vorigen Werkes: eine 9-teilige Replik der Berliner Mauer aus Materialien wie Pappmaschee, transparenter Folie und Gitter, die graffitiartige Bilder und Sprüche zur politischen und künstlerischen Identität in der heutigen Zeit trug.

Lien und Camachos Jahresgabe greift auf die 18 Prints aus der Bremer Ausstellung zurück. Ihr Titel weist auf die Entstehungsumstände hin und beinhaltet die Initialen der an der ursprünglichen Ausstellung beteiligten Künstler. Ein signierter, schwarzweißer Aufkleber mit Installationsansichten der Ausstellung im Künstlerhaus befindet sich auf jeder Jahresgabe. Die Künstler erweitern den dokumentarischen Prozess um eine neue Schicht und werfen dabei Fragen nach dem Status der Werke und nach dem Verhältnis zwischen Werk und Kontext auf. Die farbkräftigen Prints kontrastieren mit den schlichten dokumentarischen Aufklebern und verzerren dabei die Tradition der Fotografie als indexikalisches Bild.

Amy Lien & Enzo Camacho
Druck der Mauer (AL-EC-LJ-ML-CR-AY-AY**4**K.B.#1ƒ – #9b), 2015
280 x 93 cm
Digitaldruck, signierte Aufkleber
18 Unikate
Preis: 1500 €