Lisa Herfeldt

Lisa Herfeldt KHB 1

Rubberneck 1-6, 2020
Fotopapier, Nylonstoff, Polyestervlies
Je ca. 20,3 x 25,4 cm
6 Unikate
jeweils 500 €, ungerahmt

noch verfügbar: Rubberneck 2-4

Die Editionen von Lisa Herfeldt sind Collagen die aus zwei Elementen bestehen: die schwarz-weiß Fotografien sind Stills, die für Pressemappen von neuen Kinofilmen entstanden und genutzt wurden. Rückstände, wie Tackernadellöcher weisen darauf hin, dass sie eventuell auch als Lobbykarten aufgehängt wurden. Die Stills kombiniert Herfeldt mit Stoffobjekten. Diese basieren auf ihren Textilskulpturen, die sonst im dreidimensionalen Raum intervenieren. In diesen Collagen dringen die Stoffzungen in die dargestellte Filmszene ein und manipulieren so die dargestellte Handlung.

 

Lisa Herfeldt (* 1976 in München) lebt und arbeitet in Berlin. Einzelausstellungen (Auswahl): Rochade (mit Kristin Loschert), Soy Capitán, Berlin (2019/20); social slush, Between Bridges, Berlin (2019); Dream Home Heartache, Kjubh, Köln (2017); Bodybuilding, Niklas Schechinger, Berlin (2016). Gruppenausstellungen (Auswahl): Kasten, Stadtgalerie Bern, Schweiz (2020); High-cycle Fatigue, Künstlerhaus Bremen (2020); Super Erotic Group Show, 8. Salon, Hamburg (2019); Xanadu, Palais für aktuelle Kunst, Glückstadt (2015).