Irina Gheorghe

Gheorghe DSC 1607 edited edit web

Things of Which We Cannot Say, 2021
Klebeband auf Papier
50 x 35 cm
8 Unikate
je 600 € mit Rahmen

Die Klebeband-Collagen aus der Serie Things of Which We Cannot Say (2017–fortlaufend) bilden einen Anfang für Irina Gheorghes Recherche über nicht wahrnehmbare Realitäten. Sie erscheinen wie Diagramme für eine geheime Wissenschaft, Kartografien oder Grundrisse für unbekannte Räume. Die formal strengen Klebeband-Zeichnungen –oder „Tape Drawings“, wie die Künstlerin sie bezeichnet – setzen sich aus rechteckigen Farbflächen zusammen. Gheorghe hat ein Farbschema entwickelt, in dem jede Farbe für eine andere Kategorie von Abwesenheit steht, und zeichnet diese Karten als Vorstudien für ihre Performances. Sie sind Partituren oder Notationen für die Konstruktion imaginärer Räume. Gheorghes Installation aus Zeichnungen, bemalten Paneelen, Collagen und Fotografien sowie Performances waren im Herbst 2021 im Künstlerhaus zu sehen.