Sound Performance von Felicity Mangan

Quadra’frog’ic 

Freitag, 23. August 2019, 20.30 Uhr

Felicity Mangan ist eine Klangkünstlerin und Komponistin, die in verschiedenen Situationen, wie beispielsweise Solo-Performances, in kollaborativen Projekten mit anderen Musiker*innen oder in Installationen ihr gefundenes australisches Tierarchiv spielt, entweder über ein stereophones System oder oft über handgefertigte Lautsprecher aus recycelten oder umgenutzten Objekten. Ihre wichtigsten Kollaborationen sind Native Instrument, mit Stine Janvin Joh, und Plants and Animalia, mit Christina Ertl-Shirley. Erst kürzlich veröffentlichte sie ihr Soloalbum Stereo'frogi'ic (erschienen bei Longform Editions, Sydney) sowie 2017 mit dem Duo-Projekt Native Instrument die EP CAMO (Shelter Press).

In ihrer Performance in Nona Inescus Ausstellung Corporealle wird Felicity Mangan Objekte aus der Ausstellung aktivieren und Sounds mit ihnen produzieren.

www.felicitymangan.org

Eintritt frei