Vortrag von Prof. Dr. Reinhold Mokrosch: Persönlicher (Mehr-)Wert?

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ausstellung Pilvi Takala – Suggested Value statt.

An welchen Werten orientieren wir uns?

12. Juli 2012 um 19 Uhr

Warum möchte Herr M. sein Vermögen für „unvergängliche“ Kunstschätze, Frau M. aber für „vergängliche“ Autos und Immobilien ausgeben? Und wie lösen sie, falls sie zusammen leben, diesen Konflikt? Beiden ist Schönheit wichtig, aber sie realisieren diesen Wert auf verschiedene Art und Weise.
Der Vortrag von Prof. Dr. Reinhold Mokrosch setzt sich mit eben diesen individuellen Wertvorstellungen und deren Ausbildung auseinander. Er geht u.a. Fragen nach wie: Sind wir bei unseren Wertzuschreibungen „Freie" oder „Gefangene" unserer Gesellschaft? Wählen wir oder andere unsere Werte? Und welche Wertorientierung bzw. welches Wertverhalten war unseren Eltern und Großeltern wichtig? Die Ausstellung Suggested Value von Pilvi Takala fordert uns heraus, über die Führer und Verführer unserer Wertentscheidungen und Wertorientierungen nachzudenken. Sie sind herzlich eingeladen, an einer kritischen Analyse „unseres“ Wertverhaltens teilzunehmen.

Prof. Dr. Reinhold Mokrosch arbeitet am Institut für Evangelische Theologie an der Universität Osnabrück, Forschungsstelle für Wertebildung und Werterziehung. Er wurde 1940 in Hamburg geboren, absolvierte ein Studium der Ev. Theologie u.a. bei Karl Barth und Paul Tillich und ist seit 1984 Prof. für Religionspädagogik an der Universität Osnabrück ( seit 2005 emeritiert). Neben dieser Tätigkeit hatte er auch längere Gastprofessuren in Nord- und Süd-Indien sowie in Tanzania/Afrika und in Tartu/Estland.